Rezension: Candice Renoir 5

EINE POLIZISTIN, GESCHIEDEN, VIER KINDER – ABER VOR ALLEM:
EINE BLONDE POWERFRAU

EINE POLIZISTIN, GESCHIEDEN, VIER KINDER – ABER VOR ALLEM: EINE BLONDE POWERFRAU!
DIE SYMPATHISCHE UND SEHR FEMININE HAUPTKOMMISSARIN CANDICE RENOIR LÖST MIT CHARME, HUMOR UND ORIGINELLEN ERMITTLUNGSMETHODEN KRIMINALFÄLLE IM SONNIGEN SÜDEN FRANKREICHS

Die zuckersüße Candice ermittelt wieder: Weibliche Intuition gepaart mit umfangreichem Allgemeinwissen und ihrer guten Kombinationsgabe sind das Erfolgsrezept der charmanten Hauptkommissarin Candice Renoir. Doch nach dem tragischen Tod ihres Lebensgefährten scheint sie das Auge für die Details am Tatort verloren zu haben. Die Spannungen mit ihrem Kollegen Antoine tragen nicht unbedingt dazu bei, ihr den Wiedereinstieg ins Berufsleben zu erleichtern. Auch zu Hause läuft es alles andere als rund. Die Zwillinge werden allmählich erwachsen, Emma hat selbst Beziehungsprobleme und Jules steckt mitten in der Pubertät…

Credits:

OT: „Candice Renoir“
Land: Frankreich
Jahr: 2017
Regie: Sylvie Ayme, Stéphane Malhuret, Pascal Lahmani, Nicolas Picard-Dreyfuss, Adeline Darraux
Drehbuch: Marie-Alice Gadéa, Marc Kressmann, Fabienne Facco, Eric Eider, Ivan Piettre, Kristel Mudry, Sébastien Vitoux, Marie-Alice Gadéa, Alexandra Julhiet, Jean-Marie Chavent, Agathe Robilliard, Marie du Roy, Eric Verat, Ludovic Abgrall
Darsteller: Cécile Bois, Raphaël Lenglet, Gaya Verneuil, Ali Marhyar, Yeelem Jappain

Unsere Bewertung:

Wir haben die vorherigen vier Staffeln nicht gekannt und sind mit Staffel 5 direkt in die Serie eingestiegen, die es bereits seit einiger Zeit gibt. Wie sich die Rollen entwickelt haben können wir deshalb leider nicht beurteilen, aber die Serie hat uns auf Anhieb gefallen.
Sie unterscheidet sich auf jeden Fall deutlich von den anderen Krimiserien, die man sonst im TV kennt. Nicht nur, dass hier eine Frau das Zepter in der Hand hält, nein, die Serie hat auch sehr ironische Momente, die den Ernst der Lage, nämlich Mord und Totschlag auflockern.
Auch das Privatleben von Candice Renoir spielt immer wieder eine Rolle, ihr Liebesleben, ihre Kinder all das hält die sympathische Kommissarin neben ihrer Arbeit auf Trab.

Wir haben uns in die Serie definitiv reingeschaut und können es kaum erwarten die „alten“ Staffeln nachzuholen und die neuen Staffeln, die hoffentlich folgen werden, anzusehen.

Fazit:

4 von 5 Sternen
Es lohnt sich auf jeden Fall.