GRIESSNOCKERLAFFÄRE (Verkaufsstart: 08.02.2018)

GRIESSNOCKERLAFFÄRE

Mit Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp
Regie: Ed Herzog

Ab  08. Februar 2018 überall im Handel

Nach DAMPFNUDELBLUES, WINTERKARTOFFELKNÖDEL und SCHWEINSKOPF AL DENTE erobert der nächste Krimi von Rita Falk die Wohnzimmer!

eigentlich wollte der Eberhofer Franz nur gemütlich seinen Rausch ausschlafen, doch daraus wird nichts, denn auf einmal umzingelt das gesamte Sondereinsatzkommando (SEK) Landshut sein Bett. Der Grund: ein neuer Mord im sonst so beschaulichen Niederkaltenkirchen. Das Opfer: sein verhasster Vorgesetzter Barschl. Die Todesursache: Ein Messer im Rücken. Die Tatwaffe: Franz Eberhofers persönliches Taschenmesser. Es sieht gar nicht gut aus für den Franz….

Nach den sensationell erfolgreichen Vorgängern „Dampfnudelblues“, „Winterkartoffelknödel“ und „Schweinskopf al dente“, mit über 1,5 Millionen Kinobesuchern, konnte die 4. Verfilmung eines Rita Falk Romans – GRIESSNOCKERLAFFÄRE – unter der Regie von Ed Herzog, die bisher größte Kinozuschauerzahl erreichen. Nun geht die Mordsgaudi, mit bayerischem Esprit und viel trockenem Humor im Heimkino weiter.

Publikumsliebling Sebastian Bezzel („Tatort“) brilliert wieder als Franz Eberhofer und Simon Schwarz („Polt“) als sein bester Spezl Rudi Birkenberger. In weiteren altbekannten Rollen überzeugen zudem Lisa Maria Potthoff („Männerhort“) als Dauerfreundin Susi, Enzi Fuchs als „Oma Eberhofer“ und Eisi Gulp („Die Garmisch-Cops“) als Franz‘ Alt-Hippie-Vater. Und auch die Gastrollen sind mit Lilith Stangenberg, Nora Waldstätten und Francis Fulton-Smith wieder hochkarätig besetzt.

Zum Film:

Der restalkoholisierte Franz Eberhofer wird am Morgen nach einer rauschenden Polizisten-Hochzeit von einem schwer bewaffneten SEK-Kommando geweckt, das sich leider nicht vom Besen der Oma (Enzi Fuchs) vertreiben lässt. Der Kollege Barschl (Francis Fulton-Smith) ist mit einem Messer im Rücken tot aufgefunden worden. Und blöderweise ist die Tatwaffe, ausgerechnet Franz‘ Taschenmesser, zweifelsfrei zu identifizieren, da sein Name eingraviert ist. Dass der Dahingeschiedene Franz‘ ungeliebter Vorgesetzter und erklärter Erzfeind ist, macht die Sache auch nicht besser. Gut, dass sein Alt-Hippie-Vater (Eisi Gulp) ihm ein schönes Alibi zusammenlügt. Aber ermitteln muss der Franz eben doch selber. Zum Glück ist Kumpel Rudi Birkenberger (Simon Schwarz) zur Stelle, um mit ihm gemeinsam den delikaten Fall aufzuklären. Privat ist der Franz auch gefordert. Denn der Papa kocht vor Eifersucht, seit die Jugendliebe der Oma, der kauzige Paul (Branko Samarovski), aufgetaucht ist und sich daheim breitmacht. Und nicht nur das: Weil Paul nichts anderes verträgt, kocht die Oma nur noch Grießnockerlsuppe. Heikel wird es für Franz auch, als er bei Freundin Susi (Lisa Maria Potthoff) haarscharf an einem Heiratsantrag vorbei schrammt.

 GRIESSNOCKERLAFFÄRE ist ab Januar als VIDEO ON DEMAND und ab 08. Februar 2018 als DVD und BLU-RAY erhältlich!

*** „Ed Herzog scheut kein Tabu, Babys, Kirche, Massentierhaltung oder der Tod sind die Grundlage seiner hinterhältigen Späße.“ Süddeutsche Zeitung ***

 *** „Ein lohnendes, amüsantes Wiedersehen mit treffend gezeichneten Provinzcharakteren.“ Spielfilm.de ***