Lewis Hamilton siegt in Silverstone – Rosberg zweiter

Bis zu 5,33 Millionen Zuschauer haben am Sonntagnachmittag trotz brütender Hitze den Großen Preis von Großbritannien bei RTL verfolgt. Der Spitzenwert wurde beim Start des spektakulären Rennes in Silverstone erzielt, das der Brite Lewis Hamilton im Mercedes nach verkorkstem Start am Ende vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg und Ferrari-Pilot Sebastian Vettel gewann. Durchschnittlich sahen 4,66 Millionen Zuschauer den 9. WM-Lauf, der Marktanteil lag bei herausragenden 30,2 Prozent.

Die Formel 1-Piloten in der Startphase zum Großen Preis von Großbritannien auf dem Silverstone Circuit in Silverstone (Foto: Silverstone 2014).
Die Formel 1-Piloten in der Startphase zum Großen Preis von Großbritannien auf dem Silverstone Circuit in Silverstone (Foto: Silverstone 2014).


Mit einer Steigerung um 450 000 Zuschauer gegenüber dem Vorjahres-Rennen (GP von Großbritannien 2014: 4,21 Mio., MA: 30,1 Prozent) konnte die Formel 1 bei RTL den Aufwärtstrend der letzten Wochen nachhaltig untermauern. Schon bei den Rennen in Kanada am 7. Juni (4,43 Mio., + 30 000) und zuletzt am 21. Juni in Österreich (4,81 Mio., + 590 000) lagen die Zuschauerzahlen der RTL-Übertragungen über den Vergleichswerten 2014.

Der nächste Grand Prix wird am 26. Juli in Ungarn ausgetragen. RTL überträgt ab 13.00 Uhr live.

Bilder und Text: © RTL / Lukas Gorys

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.